White Paper

3 unverzichtbare Voraussetzungen für zuverlässigen Datenschutz

Zur Implementierung eines besseren CASB und stärkerer DLP muss zunächst die Grundlage stimmen.

Früher waren Unternehmensdaten im Rechenzentrum sicher aufgehoben. Heute sind sie überall und verteilen sich über Hunderte von Cloud-basierten Anwendungen. Die User arbeiten außerhalb des Netzwerks, entziehen sich somit den vom Unternehmen eingerichteten Kontrollmaßnahmen und tauschen Dateien über SaaS-Anwendungen aus. Dieser Traffic ist auch noch verschlüsselt und lässt sich daher schwer überprüfen.

CASB- (Cloud Access Security Broker) und DLP-Lösungen (Data Loss Prevention) schaffen hier Abhilfe. Richtig wirksam sind sie jedoch nur im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes, der von Anfang an für die Herausforderungen von Cloud-Computing, Mobilität und Verschlüsselung konzipiert wurde.

Thematische Schwerpunkte des Whitepapers:

  • Vorteile einer SASE-Architektur (Secure Access Service Edge) als Voraussetzung für effektiven Datenschutz durch CASB und DLP
  • Vorteile der Kombination von umfassender SSL-Überprüfung, Datenkontext und -klassifizierung
  • Vorteile einer einheitlichen Plattform für sämtliche Cloud-Daten ​–​ bei der Übertragung, im Ruhezustand, auf Endgeräten und in der öffentlichen Cloud

Formular ausfüllen